Kostenloser WELTWEITER Versand für Bestellungen über 200EUR

Support Portal  |  Kontakt

Treffen Sie den Künstler - Pablo Fernandez

 

Wir alle kennen ihre Aquascapes, aber wie viel wissen Sie über das Aquascaper? 

Wir haben unser Spanisch gefragt CO2 Der Künstler Pablo Fernandez hat ein paar Fragen, um mehr über den Künstler hinter dem Aquarium zu erfahren ...

Wie hat alles angefangen? Ich hatte mein erstes Aquarium um 5 Jahre alt. Es war jedoch schwierig, in Spanien einen gepflanzten Panzer zu finden. Damals war es nicht üblich. Ich erinnere mich an meine Kunststoffpflanzen mit einem Unterfilter, haha. Meine Familie hat das Aquarium geschlossen. Dann habe ich mich ein wenig später mit Pflanzen wie Cryptocorynes und Anubias selbst beschäftigt ... Eines Tages stieß ich mit meiner Freundin auf Fotos aus der ADA Gallery und wir wollten so etwas machen. Von dort aus haben wir jeden Tag versucht, uns zu verbessern.
Wer inspiriert dich? Meister der Meister, Herr Takashi Amano ohne Zweifel. Auch heute noch inspirieren seine Aquascapes. Aquascaper wie Oliver Knott oder mein guter Freund Miguel Ángel García, für mich der beste spanische Aquascaper. Und Tom Bar, der Meister, hat Panzer gebaut.
Was ist dein Lieblingsstil? Ich liebe gepflanzte Panzer. Der niederländische Stil hat etwas anderes als die anderen. Ein zeitloser Klassiker und immer spektakulär, der seinen Wurzeln immer treu bleibt. Was Aquascapes betrifft, bevorzuge ich Nature Style. Für mich ist es eine realistischere aquatische Natur als andere Arten von Aquarien, wie z. B. Landschaften.
Was ist deine höchste Bewertung? Normalerweise nehme ich nicht an den Wettbewerben teil. In der Vergangenheit bin ich ohne Rang in die AGA eingetreten.
Was lieben Sie am Aquascaping? Die Schaffung und Beobachtung eines Ökosystems ist etwas Besonderes. Ich liebe die Möglichkeit, sich neu zu gestalten und ein bisschen Fluss zu Hause zu haben. Um zu sehen, wie Fische und Pflanzen miteinander interagieren. Es ist einfach faszinierend.
Haben Sie andere Interessen außerhalb des Aquariums? Ja, ich liebe alle Arten von Pflanzen. Ich mache Wabi Kusa, eingetauchte und terrestrische Pflanzen. Mein Haus ist voller Pflanzen. Ich habe über 20 verschiedene Farnarten gesammelt, darunter Pteris und Asplenium. Kürzlich habe ich einen der Epiphyten mit Bromelien und einigen Orchideen begonnen.
Was noch vor uns liegt? Ich bin dabei, ein neues Projekt mit einem 100-Liter-Aquarium zu starten. Bald werde ich die ersten Fotos veröffentlichen. Ich habe auch mehr Wabi Kusa kommen.